zurück zum Download-Bereich

Erweiterungen und Korrekturen

Finanz- und Nachfolgeplanung
Kundenverwaltung (FPM)

Finanz- und Nachfolgeplanung - 2018-04
1. Beim Vorgang "Eigengenutzte Immobilie" wurde der Sonderausgabenabzug Denkmal-AFA nur berechnet, wenn das Kaufdatum vor Planungsdatum lag. Dies wurde behoben.
2. Im Vorgang Immobilie wurde die Afa (Abschreibung) überarbeitet. Hier gab es Ungenauigkeiten bzgl der Höhe, wenn die Immobilie dem Steuerpflichtigen nicht im ganzen Jahr zugeordnet ist. Abgelaufene Abschreibungsmöglichkeiten wurden entfernt.
3. Der Bereich "Optionen" bei Erfassung der einfachen Einkünfte wurde überarbeitet. Hier werden nur noch üblichen Einstellungen angezeigt. Für besondere Konstrukte wurde ein neuer Vorgang "Besondere Einkunft" geschaffen.
4. Die Vorgänge der Einnahmen wurde überarbeitet.
5. Zur Vereinfachung der Bedienung wurde der Vorgang "Liquiditätsbedarf im Ruhestand" entfernt und wird in Lebenshaltungskosten konvertiert.
6. Der Vorgang "Immobilie" wurde überarbeitet.
7. In den Vorgängen zu den Wertpapieren wurde bislang als Abgeltungsteuer nur 25% + Soli abgeführt. Hier wird nun auch die Kirchensteuerpflicht berücksichtigt. Da es nur eine Steuervorauszahlung ist, hat dies auf die abschliessende Steuerberechnung keine Auswirkung.
8. Bei der Erfassung von Stückschenkungen stehen nun auch die Vorgänge "Edelmetall", "Kunstobjekte", "Fahrzeuge" und "Sonstiges Vermögen" zur Auswahl.
9. Bei der Erfassung der Einstellungen zur Nachfolgeplanung werden nun die Schaltflächen für die Testamente mit den Namen das Kunden bzw. Partners versehen.
10. In der Expertise werden neue Diagramme oder eine neue Tabelle durch Auswahl hinzugefügt. In manchen Fällen müssen aber zunächst die Einstellungen dazu angezeigt werden, wie beispielsweise die Auswahl des Todesfalls. Sofern das erforderlich ist, wird nun der Eingabedialog sofort angezeigt.
11. Die Vorgänge "Einzel-", "Personen-" und "Kapitalgesellschaft" wurden grundlegend überarbeitet.
12. Die Vorgänge der Sachversicherungen wurden überarbeitet.
13. In der Gewinn und Verlustrechnung (GuV) wurde im Bereich Liquidität die Position "Sozialabgaben" in "Sozialversicherung" umbenannt, da hier auch gesetzliche Leistungen aufgeführt werden. Zahlungsflüsse die aus der Nachlassbetrachtung entstehen, wie zB. Pflichtteilszahlungen wurden hier noch ergänzt.
14. Die Vorgänge der Ausgaben wurde überarbeitet.
Kundenverwaltung (FPM) - 2018-04
1. Unter Extras->Optionen kann festgelegt werden welcher Adresstyp bei einem neuen Adresseintrag vorselektiert sein soll.
2. Über das Kontextmenü ist es jetzt möglich alle Einträge einer Liste auf einmal zu selektieren.
3. E-Mails können jetzt über das Kontextmenü als gelesen bzw. ungelesen markiert werden.
4. Wenn beim Anlegen eines Prozessschrittes ein Benutzer nicht über das Erstellen einer neuen Aufgabe per E-Mail informiert werden kann, wird keine Fehlermeldung mehr nach außen geführt.
5. Für eine bessere Übersicht werden bei der Auswahl der anzeigbaren Spalten die Gruppenbezeichnungen aus dem Eingabedialog als Spaltenüberschriften verwendet.
6. Beim Weiterleiten einer E-Mail wird jetzt immer das Postfach als Absender eingetragen, in dem diese E-Mail abgelegt ist. Wenn der Benutzer nicht die Rechte besitzt über dieses Postfach zu versenden, bleibt der Absender leer.
7. In der Verwaltung kann jetzt festgelegt werden, ob an Silvester und Heiligabend ein halber Tag gearbeitet werden muss.
8. Wenn als Prozessergebnis eine E-Mail hinzugefügt wird, so werden auch die Beschreibung und der Zeitpunkt in der Liste der Prozessergebnisse mit Inhalten der E-Mail befüllt.
9. Bei der Erstellung einer E-Mail wurde für die Erfassung von Empfängern eine Autovervollständigung von E-Mail-Adressen hinzugefügt.
10. Die Berechnung der Änderung von Vorgängen wurde in einen Hintergrundprozess verschoben. Dadurch kann ohne längere Wartezeiten schneller weiter gearbeitet werden.
11. Für E-Mails ist jetzt eine Vorschau verfügbar. Wenn diese Vorschau nicht gewünscht ist, kann man sie über Extra->Optionen deaktivieren.
12. Die "Öffentlichen E-Mails" werden in "Team E-Mails" umbenannt.
13. Bei der automatischen Ermittlung der Kontakte zu einer E-Mail werden jetzt auch die CC-E-Mail-Adressen mitberücksichtigt.
14. Über das Kontextmenü kann jetzt eine E-Mail einem Vorgang zugeordnet werden.
15. Wenn eine E-Mail verschickt wird, erfolgt die Änderung des Absendekontos jetzt über die "Von..."-Schaltfläche.
16. Wenn die Bezeichnung einer Briefvorlage Zeichen enthält die im Dateisystem nicht erlaubt sind (z.B. '|'), so kann diese Vorlage jetzt trotzdem geöffnet und bearbeitet werden.